Blog
Gespräch

mit Tilman Rammstedt

Literatur als Spielwiese Ein Gespräch mit dem Autor Tilman Rammstedt über den Ernst komischer Literatur Von Monika Wolting Veröffentlicht in: Literaturkritik.de 10. Oktober 2016 Monika Wolting: Ist Ihrer Meinung nach Literatur ein Gedankenspiel oder ist es eine ernsthafte Beschäftigung mit der wirklichen Wirklichkeit. Tilman Rammstedt: Ich glaube, dass beides sich …

Read More
Gespräch

mit Silke Scheuermann

Zweite Schöpfung durch Kunst Ein Gespräch mit der Autorin Silke Scheuermann über Idealismus, Utopie und die großen Fragen des Lebens Von Monika Wolting Veröffentlicht in: Literaturkritik.de, Nr. 8, August 2016 Monika Wolting: Frau Scheuermann, im September erscheint Ihr neuer Roman „Wovon wir lebten“ beim Schöffling Verlag. Mit diesem Text greifen …

Read More
Projekte

Wikipedia

Ein Wiki-Projekt an der Universität Wroclaw in: http://wochenblatt.pl/sie-geben-das-wissen-zurueck/ Sie geben das Wissen zurück von Łukasz Biły Publiziert am Mai 30, 2017 Meistens ist es so, dass für Studenten der erste Anlaufpunkt um Wissen zu erwerben, das Internetportal Wikipedia ist. In Breslau ist es hingegen umgekehrt. Dort hat nun eine Gruppe …

Read More
Hans Werner Richter Literaturtage

Krieg – Gefangenschaft – Lagerhaft

KRIEG – GEFANGENSCHAFT – LAGERHAFT: Opfernarrative und Wandlungsmythen in der deutschsprachigen Literatur nach 1945 15.–17. November 2012 Bansin/Insel Usedom Hans Werner Richter-Haus Das Programm: HWR_2012 D .as Lager ist nicht nur in der deutschsprachigen Literatur zu einem symbolischem Raum geworden, der repräsentativ für die Leiderfahrungen des 20. Jahrhunderts steht. Orte …

Read More
Hans Werner Richter Literaturtage

Vom kritischen Intellektuellen zum Medienpromi

VOM KRITISCHEN INTELLEKTUELLEN ZUM MEDIENPROMI? Zur Rolle der Intellektuellen in Literatur und Gesellschaft vor und nach 1989 Das Programm: HWR_2013 „Warum latschen deutsche Schriftsteller zu Regierungs gesprächen ins Willy-Brandt-Haus, statt in die Wüste zu gehen und aufzuschreiben, wie unproduktiver Turbokapitalismus abgeht? Warum fieseln Grass und all die alten Wappentiere der …

Read More
Hans Werner Richter Literaturtage

Dokumentarisches Erzählen

»Dokumentarisches Erzählen – Erzählen mit Dokumenten« in Literatur, Theater und Film Das Programm HWR_2016 10.–12. November 2016 Bansin / Insel Usedom Hans Werner Richter-Haus   Im Zuge des literarischen Wandels in den 1920er Jahren des 20. Jahrhunderts kam es im Rahmen der ‚Neuen Sachlichkeit‘ zur Aufnahme von Verfahren der Wirklichkeitsdarstellung …

Read More
Hans Werner Richter Literaturtage

Hans Werner Richter und die deutsche Literatur

Hans Werner Richter und die deutsche Literatur 11.–12. November 2010 Bansin/Insel Usedom Das ProgrammPH_2010_HWR-III_a_ Nachdem im November 2008 aus Anlass des 100. Geburtstags von Hans Werner Richter in Bansin eine von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf geförderte internationale Tagung stattgefunden hat, geht es nunmehr darum, die …

Read More
Über das ICWZ

Internationales Christa-Wolf-Zentrum

Internationales Christa-Wolf-Zentrum Leitung: Prof. Dr. Carsten Gansel/Gießen und Prof. Dr. Monika Wolting/Wrocław)   Das Internationale Christa-Wolf-Zentrum für deutsche und polnische Gegenwartsliteratur und -kultur versteht sich als ein internationales und interdisziplinäres literatur- und kulturwissenschaftliches Forschungszentrum. Dass das Zentrum den Namen von Christa Wolf trägt, hat viele Gründe: Christa Wolf ist jene …

Read More
Veröffentlichungen

Identitätskonstruktionen in der deutschen Gegenwartsliteratur

Monika Wolting (Hg.) Identitätskonstruktionen in der deutschen Gegenwartsliteratur 1. Auflage 2017 362 Seiten gebunden ISBN 978-3-8471-0741-5 V&R unipress Von unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven ausgehend zeigen die Beiträge des Bandes, auf welche Weise in ausgewählten Texten der Gegenwartsliteratur Fragen nach der Konstruktion von Identität beantwortet werden. In diesem Zusammenhang geht es insbesondere …

Read More
Tagungen

Engagierte Literatur im deutschsprachigen Raum nach 1989

Engagierte Literatur im deutschsprachigen Raum nach 1989 „Das immerhin leistet die Literatur: Sie schaut nicht weg, sie vergisst nicht, sie bricht das Schweigen“ (Günter Grass) Łódź, 21. – 24.09.2017 Die deutschsprachige Literatur hat eine lange Geschichte des Engagements, die bis in die Auf-klärung sowie die Anfänge des 19. Jahrhunderts reicht …

Read More
Humboldt-Veranstaltungen

Workshop: Das ‚Prinzip Störung’ in der Literatur

Das ‚Prinzip Störung’ in der Literatur oder von verstörenden Erinnerungen, Adoleszenzen und Räumen   Traditionell findet zum Abschluss des Sommersemesters ein Workshop statt, bei dem es neben Beiträgen zum aktuellen Stand der Dissertationen darum geht, jeweils eine bestimmte Region gemeinsam zu erkunden. 2016 fand der Workshop in Dresden statt.

Read More
Projekte

Goethe-Institut Pop Up Pavillon

Goethe-Institut Pop Up Pavillon Im wörtlichen Sinne war der Goethe-Institut Pop Up Pavillon ein gläserner, 7x3x3m großer Veranstaltungscontainer, der von April bis Juli 2016 auf dem Plac Nowy Targ in Breslau stand. Im übertragenen Sinne war er ein Prisma, ein Spiegel und eine Linse, in denen sich ungewöhnliche Ideen und …

Read More
Veröffentlichungen

Heinrich Gerlach

Heinrich Gerlach: Odyssee in Rot Herausgegeben, mit einem Nachwort und dokumentarischem Material versehen v. Carsten Gansel, Galiani Verlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-86971-144-7 Nach dem Riesenerfolg des Spiegelbestsellers Durchbruch bei Stalingrad: Nun die Wiederentdeckung von Heinrich Gerlachs monumentalem Werk über seine Zeit in sowjetischer Kriegsgefangenschaft und den Versuch des Bundes Deutscher …

Read More
Veröffentlichungen

Literatur, Sprache, Institution

Literatur, Sprache, Institution Joanna Jabłkowska, Kalina Kupczyńska, Stephan Müller (Hg.) Preasens: Wien 2016 (Stimulus: Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik 2014) ISBN 978-3-7069-0926-6 Anders als ‚Literatur‘ und ‚Sprache‘ sind ‚Institutionen‘ keine dynamischen Größen. Institutionen erheben Ordnungsansprüche gerade dort, wo ‚Sprache‘ und ‚Literatur‘ auf ihre Freiheit setzen. Die Beiträge beobachten und …

Read More
Veröffentlichungen

Literatur im Dialog

Carsten Gansel: Literatur im Dialog. Gespräche mit Autorinnen und Autoren 1989-2014. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Norman Ächtler. Berlin: Verbrecher Verlag 2016 Der Band versammelt Interviews von Carsten Gansel mit maßgebenden Vertretern der beiden Literatursysteme Ost- und Westdeutschland sowie der nachfolgenden Autorengeneration zu einem repräsentativen Dialog über die Kultur- …

Read More