Mutmassungen

MUTMASSUNGEN. Uwe Johnson und die Gegenwartsliteratur. Zwanzig Jahre Uwe-Johnson-Preis.

Hg. v. C. Gansel in Verb. mit L. Schumacher und M. Frank. Berlin: vbb verlag für berlin-brandenburg 2014.

Uwe Johnson (1934–1984) gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Nachkriegszeit. Mit dem 1994 gestifteten Uwe-Johnson-Preis wird der maßgeblichen Bedeutung von Johnsons Werk Rechnung getragen und es sollen neue Leser gewonnen werden.

Zudem geht es um die öffentlichkeitswirksame Förderung von Gegenwartsliteratur, die mit jeweils unterschiedlichem Akzent an Johnson anknüpft. In den zwanzig Jahren seines Bestehens ist es gelungen, den Literaturpreis als wichtige Kritikinstanz von Gegenwartsliteratur zu etablieren und Uwe Johnson auf diese Weise im kollektiven Gedächtnis wach zu halten, wozu auch die erfolgreiche Einrichtung des Uwe-Johnson-Förderpreises beigetragen hat. Der Band versammelt die Laudationes und Dankesreden der bisherigen Preisträger.

Veröffentlichungen
Der neue Kriegsroman

  Der neue Kriegsroman Repräsentationen des Afghanistankriegs in der deutschen Gegenwartsliteratur Monika Wolting Winter Verlag, Heidelberg 2019, S. 345. Vorliegende Studie behandelt die aktuelle deutschsprachige Kriegs- und Heimkehrerliteratur, wie sie insbesondere in der Folge des Afghanistankrieges entstanden ist. Der Afghanistaneinsatz der Bundeswehr wird zum neuen Erzählstoff. Die neuen Kriege generieren …

Veröffentlichungen
Literatur der Russlanddeutschen

Literatur der Russlanddeutschen und Erinnerung Hg. Carsten Gansel unter Mitarbeit von Julian Wessel Okapi Verlag Berlin 2018   Die Beiträge dieses Bandes wenden sich einem in der literatur- und kulturwissenschaftlichen Forschung bislang zu wenig beachteten Gegenstand zu: der Literatur von Sowjetdeutschen – so die übliche Bezeichnung bis zur Auflösung der Sowjetunion …

Veröffentlichungen
Realistisches Erzählen

Realistisches Erzählen als Diagnose von Gesellschaft Hg. von Carsten Gansel und Manuel Maldonado Alemán Okapi Verlag Berlin 2018 Die Beiträge des Bandes zielen auf Aspekte realistischen Erzählens in der deutschsprachigen Literatur insbesondere nach 1945 und nach 1989. Dabei geht es zunächst um theoretische Probleme des Realismus in der Literatur der Gegenwart. Nach einem Blick auf den realistischen …