Institutspartnerschaft der Alexander von Humboldt Stiftung

Alexander v. Humboldt-Partnerschaft

Institutspartnerschaft der Alexander von Humboldt Stiftung

Forschungskooperation zwischen dem
Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur und Germanistische Literatur- und Mediendidaktik des Germanistischen Instituts der Justus-Liebig-Universität Gießen (Prof. Dr. Carsten Gansel)
und dem
Lehrstuhl für Deutsche Literatur nach 1945 des Institut für Germanische Philologie der Universität Wrocław (prof. dr hab. Tomasz Małyszek/ dr hab. Monika Wolting)
Beide Lehrstühle und die daran be-teiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Doktoranden werden in den Jahren 2016-2019 ein gemeinsames wissenschaftliches Projekt zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur realisieren. Über gemeinsame Workshops und Tagungen besteht die kontinuierliche Möglichkeit des wissenschaftlichen Austausches. Ausgehend von bisherigen Forschungen in Gießen zu Literatur und Gedächtnis sowie zur ‚Kategorie Störung’ werden – neben aktuellen Entwicklungstendenzen – insbesondere Fra-gen der Grenzüberschreitung, Provokation und Irritation in der deutschsprachigen Literatur nach 1945 und 1989 diskutiert. In diesem Kontext spielen auch Aspekte der literarischen Traumadarstellung eine Rolle wie auch der Verarbeitung von schockhaften Primärerfahrungen.

Allgemein
Tagung: Störungen des ‚Selbst’

Störungen des ‚Selbst’ – Trauma-Erfahrungen und Möglichkeiten ihrer künstlerischen Konfiguration Internationale wissenschaftliche Tagung auf Schloss Rauischholzhausen/ Justus-Liebig-Universität Gießen vom 28. Juni bis 30. Juni 2018. Ausgerichtet von Prof. Dr. Carsten Gansel (Justus-Liebig-Universität Gießen) und Prof. Dr. Monika Wolting (Universität Wrocław/Polen) Call for Papers Tagungsprogramm Abstracts Das hier ins Zentrum einer …

Allgemein
Palermo 2020: Exil, Migration, Flucht und Vertreibung

Exil, Migration, Flucht und Vertreibung, Alte und Neue Kriege – literarische Topoi des 20. und 21. Jahrhunderts Call for papers IVG-Kongress Palermo 2020 Sektionsleitung: Prof. dr hab. Monika Wolting Uniwersytet Wrocławski, Polen monika.wolting@uwr.edu.pl Dr. Jyoti Sabharwal, Assoz. Prof. University of Delhi, Delhi, Indien jyotisabharwal@gmail.com „Wir kennen sie alle, die Gedichte, …

Allgemein
Deutsch-Polnische Migrantenliteratur

„Wem gehört die deutsche Sprache?“ Literarisches Schreiben versus kulturelle Zugehörigkeit. Deutschsprachige Autoren polnischer Herkunft Program_05_07.12.2017 Plakat Zeitraum: 05-07. Dezember 2017 Ort: Universität Breslau Unterstützung: Kulturforum Östliches Europa, Österreichisches Kulturforum, Universität Breslau Geladene Gäste: Matthias Nawrat (Autor) Plakat, Radek Knapp (Autor) Teilnehmer: 20 Teilnehmer aus polnischen und deutschen Universitäten der Fachrichtung …