Institutspartnerschaft der Alexander von Humboldt Stiftung

Alexander v. Humboldt-Partnerschaft

Institutspartnerschaft der Alexander von Humboldt Stiftung

Forschungskooperation zwischen dem
Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur und Germanistische Literatur- und Mediendidaktik des Germanistischen Instituts der Justus-Liebig-Universität Gießen (Prof. Dr. Carsten Gansel)
und dem
Lehrstuhl für Deutsche Literatur nach 1945 des Institut für Germanische Philologie der Universität Wrocław (prof. dr hab. Tomasz Małyszek/ dr hab. Monika Wolting)
Beide Lehrstühle und die daran be-teiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Doktoranden werden in den Jahren 2016-2019 ein gemeinsames wissenschaftliches Projekt zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur realisieren. Über gemeinsame Workshops und Tagungen besteht die kontinuierliche Möglichkeit des wissenschaftlichen Austausches. Ausgehend von bisherigen Forschungen in Gießen zu Literatur und Gedächtnis sowie zur ‚Kategorie Störung’ werden – neben aktuellen Entwicklungstendenzen – insbesondere Fra-gen der Grenzüberschreitung, Provokation und Irritation in der deutschsprachigen Literatur nach 1945 und 1989 diskutiert. In diesem Kontext spielen auch Aspekte der literarischen Traumadarstellung eine Rolle wie auch der Verarbeitung von schockhaften Primärerfahrungen.

Allgemein
Auszeichnung für Monika Wolting

„Verdiente Versöhner” Prof. UWr dr hab. Monika Wolting wurde am 07.12.2020 durch den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Warschau Dr. Arndt Freytag von Loringhoven mit der Auszeichnung „Verdiente Versöhner“ geehrt. Der Preis wurde zum 50. Jahrestag des Kniefalls Willy Brands in Warschau gestiftet. Monika Wolting wurde für ihr jahrelanges Engagement …

Allgemein
Wie der Zufall es will oder die „Tricks der Erinnerung“

Carsten Gansel Wie der Zufall es will oder die „Tricks der Erinnerung“ vom 02. Juli 2020 Kurz bevor das Reisen durch die aus der Normalität gefallenen Zustände ab Mitte März zeitweise nicht mehr möglich wurde, war ich bei Gitta Lindemann im Mecklenburgischen. Es ging uns um einen Nachlasstext von Werner …

Allgemein
All-Age-Trends in der KJL-Literatur

Aktuelle Entwicklungen und All-Age-Trends in der Literatur für junge Leser und Erwachsene TAGUNG/Workshop an der Universität Stettin (20.–22. Juni 2019) Ausgerichtet von den Germanistischen Instituten der Universitäten Gießen und Stettin (LEITUNG: Prof. Dr. Carsten Gansel und Prof. Dr. Ewelina Kamińska-Ossowska) Programm